So wird die Sehschwäche nicht zum Handicap für Sportler

Vor allem bei Mannschaftssportarten wie Fußball oder Basketball kennen Brillenträger das Problem: Oft sind sie in entscheidenden Spielsituationen von einer rutschenden Brille abgelenkt. Nicht selten kommt es wegen solcher Kleinigkeiten zu einem Punktverlust – möglicherweise geht sogar das komplette Spiel verloren. Abgesehen davon birgt die Brille auch ein nicht zu unterschätzendes Verletzungsrisiko: Beispielsweise, wenn der Spieler versehentlich vom Ball am Kopf getroffen wird.

Die Brille: nicht nur im Mannschaftssport ein Handicap

Dass die Brille ein Handicap darstellt, gilt allerdings nicht nur für Mannschaftssportarten. Denn selbst bei harmlosen Sportarten wie im Laufsport, wo es zu keinerlei Zweikämpfen mit Körperkontakt kommt, stellt die Brille ein Handicap dar: Kommt der Läufer ins Schwitzen, beschlägt die Brille nicht selten, sodass der Sportler das Training – oder noch schlimmer, den Wettkampf – abbrechen muss, um seine Brille zu putzen, damit er wieder sehen kann.

Kontaktlinsen ersetzen als guter Ersatz für die Brille im Sport

Gerade für Sportler stellen Kontaktlinsen eine hervorragende Alternative zur Brille dar, damit sie auch während ihrer sportlichen Aktivität ungetrübt sehen können. Sie müssen die Kontaktlinsen mit der passenden Sehstärke nur vor dem Sport einsetzen und können völlig ungehindert mit dem Training beginnen oder an einem Wettkampf teilnehmen.

Wer regelmäßig Sport treibt, ist mit Monatslinsen bestens beraten. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie bis zu 30 Tage lang getragen werden können. Allerdings gibt es auch bei Monatslinsen Unterschiede. So müssen die herkömmlichen Linsen nachts entnommen und in einer Pflegeflüssigkeit aufbewahrt werden, damit sie am nächsten Tag wieder eingesetzt werden können. Es gibt inzwischen aber auch Monatslinsen, die durchgehend getragen werden können. Diese Modelle besitzen eine äußerst hohe Sauerstoffdurchlässigkeit, sodass keinerlei Gefahr besteht, dass die Hornhaut des Auges wegen Sauerstoffmangels über Nacht anschwillt.

Kontaktlinsen finden – aber wo?

Weil nicht jeder Betroffene einen Optiker in unmittelbarer Nähe hat, können die verschiedenen Arten von Kontaktlinsen mittlerweile auch im Netz gekauft werden. Wer Kontaktlinsen online kaufen möchte, findet beispielsweise bei lentiamo.ch ein großes Sortiment an verschiedenen Linsen unterschiedlicher Marken. Natürlich können auch die verschiedenen Pflegemittel direkt im Shop bestellt werden. Der Käufer bekommt sie dann bequem per Post direkt nach Hause geschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.